AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ - Trinkwasser fuer Oberfranken

Aktion Grundwasserschutz - Trinkwasser für Oberfranken

Ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer wichtigsten Lebensressource, dem Trinkwasser, ist eine Aufgabe, die uns alle angeht. Die Regierung von Oberfranken hat die AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ – Trinkwasser für Oberfranken ins Leben gerufen, um neue Wege für eine nachhaltige Wasserversorgung zu entwickeln und die Bürger über ihr Trinkwasser zu informier

  • langfristige Sicherung des Grundwassers
  • Strategien für eine zukunftsfähige Trinkwasserversorgung
  • Berücksichtigung der Folgen des Klimawandels
  • Unterstützung der kommunalen Wasserversorgungsunternehmen

 

Informationsfilm Aktion Grundwasserschutz - Trinkwasser für Oberfranken (MP4, 85 MB)

Die Aktion Grundwasserschutz – Trinkwasser für Oberfranken zu Gast auf der Landesgartenschau Bayreuth 2016

Die Aktion Grundwasserschutz ist am Stand der oberfränkischen Wasserwirtschaft im Bereich „Melodie der Natur“ vertreten und informiert die Gäste der Landesgartenschau über die Aktion. 

 

Wasserschulwoche für Grund- und Förderschulen
Vom 9. bis zum 13. Mai 2016 führte die Aktion Grundwasserschutz auf der Landesgartenschau eine Wasserschulwoche mit mehr als 20 Klassen aus Bayreuth und Umgebung durch. Die Wasserschule Oberfranken will die Schüler für das lebenswichtige Thema sensibilisieren und bei ihnen eine angemessene Wertschätzung für Wasser und dessen Schutz entwickeln.

An den Nachmittagen konnten sich Besucher über die Herausforderungen des Grundwasserschutzes und der Trinkwasserversorgung in Oberfranken informieren. Sie erfuhren außerdem, wie eine Gewässeruntersuchung funktioniert und welche Tiere und Pflanzen am und im Roten Main leben.

Faszination Wasser – Eröffnung der Wasserschule Bamberg 

Mit Gedichten, Liedern und zahlreichen Experimenten von Schülerinnen und Schülern wurde die Wasserschule Bamberg in der Luitpold-Grundschule am 13. Juli 2016 offiziell eröffnet.


Zusammen mit Frau Regierungsvizepräsidentin Platzgummer-Martin, Herr Bürgermeister Metzner, dem Rektor der Luitpold-Grundschule Herr Hilbert und weiteren Vertretern des Gemeinschaftsprojekts wurde ein Wasser-Generationenvertrag unterzeichnet, in dem sich alle Unterzeichner zum Schutz unseres Trinkwassers verpflichten.

Zwischenfruchtanbau – beste Wirkung auf Boden und Grundwasser

Um grundwasserverträglich zu wirtschaften, müssen Landwirte vor allem darauf abzielen, den Nitrateintrag in das Grundwasser reduzieren. Der Anbau von Zwischenfrüchten ist aktiver Grundwasserschutz. Gut entwickelte Zwischenfruchtbestände binden den Reststickstoff, der nach der Ernte der Hauptfrucht im Boden bleibt und verringern so die Stickstoffauswaschung. Der Stickstoff steht dann den Folgefrüchten zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Zwischenfruchtanbau noch viele weitere Vorteile für Boden und Umwelt.

Tipps für Praktiker zum Zwischenfruchtanbau und Anbaubeispiele finden Sie im Faltblatt:
"Anbau von Zwischenfrüchten" (PDF, 0,5 MB)

Neue Broschüre "Wasser-Wissen kompakt"

Die Broschüre „Wasser-Wissen kompakt“ konzentriert sich auf die Erfüllung des Lehrplans für die dritte und vierte Jahrgangsstufe. Mit der Broschüre wollen wir Ihnen helfen, sich das wichtigste Wissen schnell anzueignen und mit den erarbeiteten Lehrmaterialien den Lehrplan zu erfüllen.

Alle Kapitel beinhalten Hintergrundinformationen für Lehrer sowie für die Schüler einführende Informationen, Folien, Arbeitsblätter, Experimentieranleitungen und Lernüberprüfungen.