Was­serfo­rum Ober­fran­ken 2011
11. April 2011

Grund­was­ser­ver­träg­li­che Land­wirt­schaft – Chan­ce für Land­wir­te und Wasserversorger

Land­wir­te sind der wich­tigs­te Part­ner beim prak­ti­zier­ten Grund­was­ser­schutz. Deut­lich wur­de auf der Ver­an­stal­tung aber auch, dass die Inter­es­sen von Land­wirt­schaft und Was­ser­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men oft unter­schied­lich sind. Der Schlüs­sel für eine erfolg­rei­che Part­ner­schaft ist das gegen­sei­ti­ge Ver­ständ­nis. Gemein­sam kön­nen Land­wir­te und Was­ser­ver­sor­ger eine nach­hal­ti­ge Siche­rung der Was­ser­ver­sor­gung errei­chen. Die von den Refe­ren­ten vor­ge­stell­ten Bei­spie­le gaben wert­vol­le Anre­gun­gen, wie eine gleich­be­rech­tig­te und erfolg­rei­che Part­ner­schaft aus­se­hen kann.

Pro­gramm Was­serfo­rum Ober­fran­ken 2011

  • Akti­on Grund­was­ser­schutz – Trink­was­ser für Ober­fran­ken 2011
    (Petra Platz­gum­mer-Mar­tin, Vize­prä­si­den­tin der Regie­rung von Oberfranken)
  • Sau­be­res Was­ser als Grund­la­ge für eine nach­hal­ti­ge Regio­nal­ent­wick­lung
    (Mela­nie Huml, Baye­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin für Umwelt und Gesundheit)
  • Grund­was­ser­ver­träg­li­che Land­wirt­schaft
    (Wer­ner Reihl, Bezirks­prä­si­dent des Bezirks­ver­ban­des Ober­fran­ken im Baye­ri­schen Bauernverband)
  • Grund­was­ser­schutz durch Öko­land­bau
    (Bern­hard Schwab, Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und Fors­ten Bamberg)
  • Koope­ra­ti­on zwi­schen Was­ser­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men und Land­wir­ten
    (Tho­mas Ries, N‑Ergie Aktiengesellschaft)
  • Grund­was­ser­schutz mit Geschmack
    (Tho­mas Zim­mer, Prä­si­dent Hand­werks­kam­mer Oberfranken)