Was­serfo­rum Ober­fran­ken 2018
15. Juni 2018

Sau­be­res Trink­was­ser für alle in Bay­ern und Europa

Am 15. Juni 2018 hat das 10. Was­serfo­rum Ober­fran­ken mit über 150 Teil­neh­mern im Schloss Thur­nau statt­ge­fun­den. Die Ver­an­stal­tung zeig­te, das mit­ein­an­der Spre­chen und part­ner­schaft­li­ches Han­deln der Schlüs­sel für einen erfolg­rei­chen Grund­was­ser­schutz sind. Gemein­sa­me erfolg­rei­che Pro­jek­te von Was­ser­wirt­schaft und Land­wirt­schaft wie „100 Hekt­ar Sil­phie in Ober­fran­ken“ oder das „Was­ser­schutz­brot zei­gen den rich­ti­gen Weg und ent­wi­ckeln hof­fent­lich auch Signal­wir­kung für Europa.

Gleich­zei­tig ist es nicht weni­ger wich­tig, bei poli­ti­schen Rah­men­ver­än­de­run­gen, wie bei der anste­hen­den Novel­lie­rung der euro­päi­schen Trink­was­ser­richt­li­nie, die Inter­es­sen der Was­ser­wirt­schaft deut­lich zu ver­tre­ten, damit es nicht zu einer Ver­schlech­te­rung der sehr guten baye­ri­schen Stan­dards in der Trink­was­ser­ver­sor­gung und des Grund­was­ser­schut­zes kommt. Im Jahr 2015 haben wir Ihnen die Was­ser­ver­sor­gungs­bi­lanz Ober­fran­ken 2025 vor­ge­stellt. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir gemein­sam mit Ihnen in den letz­ten drei Jah­ren bei der Erhö­hung der Ver­sor­gungs­si­cher­heit in Ober­fran­ken-Ost einen gro­ßen Schritt nach vor­ne gemacht haben. So konn­te zum Bei­spiel der Anteil der Was­ser­ver­sor­gungs­an­la­gen mit „unein­ge­schränk­ter“ Ver­sor­gungs­si­cher­heit deut­lich von 56 Pro­zent auf 64 Pro­zent ver­bes­sert wer­den. Wir freu­en uns sehr über Ihre zahl­rei­che Teil­nah­me, über 150 Teil­neh­mer bei dem zehn­ten Was­serfo­rum Ober­fran­ken zei­gen Ihr gro­ßes Inter­es­se an die­ser Austauschplattform.

Pro­gramm Was­serfo­rum Ober­fran­ken 2018

  • Eröff­nung – Akti­on Grund­was­ser­schutz 2018
    (Tho­mas Engel, Regie­rungs­vi­ze­prä­si­dent von Oberfranken)
  • Bes­se­res Trink­was­ser für alle – Novel­lie­rung der Trink­was­ser­richt­li­nie
    (Rai­ner Zim­mer­mann, Baye­ri­sches Staats­mi­nis­te­ri­um für Umwelt und Verbraucherschutz)
  • Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung des Grund­was­ser­schut­zes – Dün­ge­ver­ord­nung 2017
    (Gud­run Wal­ter, Regie­rung von Oberfranken)
  • Erhö­hung der Ver­sor­gungs­si­cher­heit in Ober­fran­ken-Ost
    (Andrea Künzl, Was­ser­wirt­schafts­amt Hof)
  • Was­ser­schutz­brot – Trink­was­ser­schutz durch weni­ger Dün­gung
    (Jako­bus Kötz­ner, 1. Bür­ger­meis­ter Frens­dorf, Zweck­ver­band zur Was­ser­ver­sor­gung der Aura­cher Gruppe)
  • Erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit von Land­wirt­schaft und Was­ser­wirt­schaft – 100 Hekt­ar Sil­phie in Ober­fran­ken
    (Wal­ter Fischer, Regie­rung von Oberfranken)